solid edge st2 – synchronous part – extrusion

Aus

Nun die Premiere für SOLID EDGE ST2, hier kann man Parts auch mal ganz anders modellieren, Synchronous Technology erlaubt vieles – aber nicht alles ist sinnvoll. Zuerst einmal zeige ich hier wie man es tunlichst nicht machen sollte! Resultat: trotz oder gerade wegen der „Live Rules“ läßt sich das Modell nicht mehr einfach verändern. Beispiel – „nocke“. Werde nach und nach auch alle Teile als „Synchronous Parts“ modellieren 🙂

Vorschaubild Solid Edge ST2 Nocke

trainer

Kommentare sind geschlossen.